Sportrecht

Formel2-4-1024x576

Ein Bereich, der sich als Schnittstelle zwischen den individuellen Rechten der Einzelperson, dem Vereinsrecht und dem Arbeitsrecht herauskristallisiert hat. Der Freizeit- und Breitensportler ist ebenso zahlreichen Regelwerken unterworfen wie der Leistungs- und Profisportler. Sport macht Spaß, birgt aber auch Gefahren und Risiken – nicht nur gesundheitlicher Art.

Themenbereiche:
  • Verträge mit kommerziellen Sportanbietern
  • Mitgliedschaftsrechte im Verein
  • Satzungsrecht
  • Sportgerichtsverfahren
  • Sperren wegen angeblicher Regelverstöße
  • Wechsel der Startberechtigung
  • Ablösevereinbarungen
  • Nichtnominierung zu Wettkämpfen durch den Verein / Verband
  • Meldepflichtverstöße nach den Anti-Doping-Vorschriften
  • Befristung von Arbeitsverträgen